Termine

Bei folgenden Veranstaltungen spreche ich in den kommenden Wochen und Monaten:

„Black Feminism – Reading and Discussion with Morgan Jerkins and Alice Hasters“. Heimathafen Neukölln (Link), 11. November 2019

Moderation

Fachtag: Eine Frage der Haltung!? – Mehr Sicherheit im Umgang mit Betroffenen sexualisierter Gewalt. Gelsenkirchen (Link), 20. November 2019

Workshop: „Mediale Verantwortung im Umgang mit Opfern sexualisierter Gewalt“

 

 

Zurückliegende Termine 2019

42. Herbsttreffen der Medienfrauen in Frankfurt (Link), 1.-3. November 2019

Podiumsdiskussion: „Mehr Mäuse? Mehr Wert – Frauen und Geld“ . Mit Finanzjournalistin Anja Kohl, Simone Menne (Managerin und Aufsichtsrätin), Helma Sick (Finanzberaterin), Teresa Bücker (Journalistin), Janine Wissler (Politikerin), Isolde Mischke-Flach (Finanzberaterin) und Alina Hernandez-Bark (Sozialpsychologin)

Medientage München, 23.-25. Oktober 2019

Moderation Strategy Stage & Panel: Politische Bildung via Youtube

50 Jahre pro familia München e.V. (Link), 10. Oktober 2019

Impulsvortrag

Kinder unter allen Umständen?! – Was kann und darf Reproduktionsmedizin heute – und morgen? Friedrich-Ebert-Stiftung, 12.9.2019, Berlin

Moderation der Podiumsdiskussion (Link)

Jahrestagung des Journalistinnenbunds, 28 & 29.6. 2019, Berlin (Link)

Moderation der Podiumsdiskussion zu geschlechtergerechter Sprache im Journalismus

Workshop: Klischeefrei berichten – wie Sprache, Erzählweise und Bilder Stereotype in der Berichterstattung auflösen können

2019_start_genderleicht_henning_schacht-1
Credit: Henning Schacht

Deutscher Stiftungstag, Mannheim, 5. Juni 2019

Podiumsdiskussion: „Blinde Flecken in der Stiftungsarbeit“ (Link)

Fem.Mit: Die Konferenz für mehr Frauen in Medien und Politik, 12. & 13.4. in Leipzig

Panel: Frauen in den Medien und was sich daran ändern muss

Media Convention Berlin, 6.-8.5.2019 (Video)

The new abnormal: Hate, Fakes, Mobbing. Wie machen wir das Netz zu einem besseren Ort?

Fakes, Hetze und Mobbing sind im Netz allgegenwärtig geworden und werden dank neuer Technologien und viraler Verbreitung noch in ihrer Multiplikation begünstigt. Der rechtliche Gegenschlag in Form des NetzDG scheint seine Wirkung zu verfehlen. Eine Diskussion über die Wirksamkeit digitaler strafrechtlicher Verfolgung, alternative Ansätze und darüber, wer in dieser Debatte stärker in die Verantwortung genommen werden muss.

Demokratie braucht Medien, Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin, 20.5.2019

Panel zum Thema Innovation
#fesmedien19

 

2018

bff-Fachtagung: #menschenrechte – Fachberatungsstellen gegen geschlechtsspezifische Gewalt. Konzepte für die Zukunft

Kassel
Donnerstag, 06.12.2018

1130 #metoo und ihre Schwestern. Debatten um (sexualisierte) Übergriffe und Gewalt in den (sozialen) Medien

Website

 

#BreakingBias: „Frauen in der digitalen Zukunft: Stereotype durchbrechen“

7.12.2018, München

Die Konferenz widmet sich ganz der Frage, wie (Geschlechter-) Stereotypen und Unconscious Biases effektiv überwunden werden können – durch Maßnahmen in Medien, Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft. Neben ersten Ergebnissen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekts „MINT@Work“ (FKZ: 01FP1711) erwarten die Teilnehmer spannende Vorträge und Podiumsdiskussionen, u.a. mit der Schauspielerin Maria Furtwängler, Volker Herres (Programdirektor ARD), Prof. Dr. Hannah Riley Bowles (Harvard University), Oberstudiendirektor Heinz-Peter Meidinger (Präsident des Deutschen Lehrerverbandes), Teresa Bücker (Chefredakteurin EditionF) sowie Prof. Dr. Petra Schwille (Direktorin des Max-Planck-Institut für Biochemie).

Website