Termine

Bei folgenden Veranstaltungen spreche ich in nächster Zeit oder moderiere sie:

 

28.09.2022, Berlin
Buchpremiere „Unlearn Patriarchy“
Mit den Herausgeberinnen Lisa Jaspers, Naomi Ryland, Silvie Horch und den Autor*innen: Kristina Lunz, Teresa Bücker, Emilia Roig, Kenza Ait Si Abbou, Linus Giese, Margret Rasfeld, Lena Marbacher, Laura Gehlhaar, Olaolu Fajembola, Tebogo Nimindé-Dundadengar, Kübra Gümüşay, Ise Bosch.

(Veranstaltung ausverkauft)

02.10.2022, Online
„Die Feministische Presserunde“
Monatliches Online-Format zu aktuellen politischen Themen gemeinsam mit Mithu Sanyal, Ulrike Hermann und Hadija Haruna-Oelker.

wirkönnenauchanders.de
Spotify, Youtube

06.10.2022, Berlin
Lesung mit Claudia Schumacher aus ihrem Roman über häusliche Gewalt „Liebe ist gewaltig“
Moderation
Mehr Infos

11.10.2022, Berlin
„Arbeitsmarkt und Familie: Wie können wir die Arbeitswelt familienfreundlich gestalten?“
– Eine Fachtagung des Zukunftsforum Familie e.V. –
Vortrag: „Wie sieht familienfreundliches Arbeiten der Zukunft aus?“

Anmeldung und Programm hier


26.10.2022, Berlin
Buchpremiere »Alle_Zeit«
moderiert von Asal Dardan
Pfefferberg, Berlin

Mehr Infos und Tickets

27.10.2022, München
»München redet«: Identitätsfragen – über die Bedeutung der (Trans-)Genderdebatte

Residenztheater München
außerdem mit der Politikerin Tessa Ganserer, der amerikanischen Autorin Siri Hustvedt, moderiert von Meredith Haaf.

Mehr Infos


06.11.2022, Berlin

Streitraum 2022/23: Emanzipation – und wenn ja, wie viele?

Carolin Emcke im Gespräch mit ihren Gästen
Mehr Infos


09.11.2022, Berlin
Sorgearbeit – selbstverständlich weiblich? Close the Care Gap!
Tagung des Bündnis Sorgearbeit fair teilen
Vortrag: „Sorgelücke, Mental Load und ihre Folgen: Was braucht es für ein gutes Leben für alle?“

Infos zur Anmeldung folgen

10.11.2022, Berlin
Lesung und Gespräch zu »ALLE_ZEIT«in der Backfabrik

Moderation: Katja Kullmann
Mehr Infos und Tickets hier

18.11.2022, Berlin
Urania kontrovers #3: Feministische Familienpolitik
Eintritt frei. Mehr Infos

19.11.2022, Köln
»Eva and the Apple« – Gespräch mit Eva von Redecker am Schauspiel Köln

(mehr Infos folgen)


Zurückliegende Veranstaltungen

24.-25.09.2022, Göttingen
»Who cares?« Festivalkongress zu Care-Arbeit
Literarisches Zentrum Göttingen

Aufzeichnung der Veranstaltung

12.09.2022
»Millennial Surrealism« – Gespräch mit der Autorin Hilary Leichter
English Theatre, Berlin

Mehr Infos

11.09.2022
Moderation der Buchpremiere von Nora Imlau »In guten Händen«
Pfefferberg, Berlin

Frauen in der Boheme: »Writing with care/writing with rage«

Gespräch mit Caca Savic und Maren Wurster
09.07.2022, Literaturhaus Berlin


Resonanzen: „Häusliche Gewalt“

Lesung und Gespräch mit Claudia Schumacher und Teresa Bücker
19.05.2022, Literaturhaus Hannover

Sabine Rennefanz. „Frauen und Kinder zuletzt“
23. März 2022, Berlin
Moderation der Buchpremiere

 

Gleichberechtigung braucht Zeitgerechtigkeit.
Vortrag zum 8. März in Hildesheim und online

Alexandra Zykunov. „Wir sind doch alle längst gleichberechtigt!“
3. März 2022, Berlin
Moderation der Buchpremiere

Amia Srinivasan. Das Recht auf Sex. Feminismus im 21. Jahrhundert
23.2.2022, Online
Moderation der Buchpremiere (in englischer Sprache)

WIR SIND HIER.22 Festival für kulturelle Diversität
19. Februar 2022, 19.30 Uhr, Frankfurt am Main
INTERSEKTIONALITÄT: DIE FEMINISTISCHE DIMENSION
Mit Teresa Bücker und Emilia Roig
Moderation: Hadija Haruna-Oelker

Vortrag: „Gleichstellung braucht Zeit-Gerechtigkeit“
08.12.2021, Arbeitskammer des Saarlands

Moderation der Buchvorstellung der Journalistin Golineh Atai „Iran. Die Freiheit ist weiblich“
30.11.2021, Heimathafen Neukölln

Feminist Press:ure Feminismus, Medien, Aktivismus
30.09.-1.10. in Wien

Vortrag: „Feministischer Journalismus zwischen Ausverkauf und Radikalität“

Kinderrechte-Kongress
16.-17. September 2021

Keynote an Tag 2.

150 Jahre §218: Selbstbestimmung zwischen Gesundheitsversorgung und Strafrecht
10. Mai 2021

Teresa Bücker, Journalistin und Autorin
Kristina Hänel, Fachärztin für Allgemeinmedizin
Dr. Gisela Notz, Sozialwissenschaftlerin und Historikerin
Sabine Simon, Stellvertr. Vorsitzende der bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft der staatlich anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen in freier Trägerschaft

Sheila Heti in conversation with Teresa Bücker
19. Mai 2021

On May 19, Sheila Heti will read from her books “The Middle Stories” and “How Should a Person Be?”. Afterwards, the author will talk with Teresa Bücker about writing, her time as a Picador Guest Professor, online seminars, sex and feminism.

The event will be held in English. Stream on YouTube.

Zurückliegende Termine 2019

Wer darf ich werden? Menschenrechte in der Leistungsgesellschaft, Urania Berlin, 10. Dezember 2019

„Black Feminism – Reading and Discussion with Morgan Jerkins and Alice Hasters“. Heimathafen Neukölln, 11. November 2019

Moderation

Fachtag: Eine Frage der Haltung!? – Mehr Sicherheit im Umgang mit Betroffenen sexualisierter Gewalt. Gelsenkirchen, 20. November 2019

Workshop: „Mediale Verantwortung im Umgang mit Opfern sexualisierter Gewalt“


Medientage München, 23.-25. Oktober 2019

Moderation Strategy Stage & Panel: Politische Bildung via Youtube

50 Jahre pro familia München e.V., 10. Oktober 2019

Impulsvortrag

Kinder unter allen Umständen?! – Was kann und darf Reproduktionsmedizin heute – und morgen? Friedrich-Ebert-Stiftung, 12.9.2019, Berlin

Moderation der Podiumsdiskussion

Jahrestagung des Journalistinnenbunds, 28 & 29.6. 2019, Berlin

Moderation der Podiumsdiskussion zu geschlechtergerechter Sprache im Journalismus

Workshop: Klischeefrei berichten – wie Sprache, Erzählweise und Bilder Stereotype in der Berichterstattung auflösen können

2019_start_genderleicht_henning_schacht-1
Credit: Henning Schacht

Deutscher Stiftungstag, Mannheim, 5. Juni 2019

Podiumsdiskussion: „Blinde Flecken in der Stiftungsarbeit“

Fem.Mit: Die Konferenz für mehr Frauen in Medien und Politik, 12. & 13.4. in Leipzig

Panel: Frauen in den Medien und was sich daran ändern muss

2018

bff-Fachtagung: #menschenrechte – Fachberatungsstellen gegen geschlechtsspezifische Gewalt. Konzepte für die Zukunft

Kassel
Donnerstag, 06.12.2018

Vortrag: #metoo und ihre Schwestern. Debatten um (sexualisierte) Übergriffe und Gewalt in den (sozialen) Medien

#BreakingBias: „Frauen in der digitalen Zukunft: Stereotype durchbrechen“

7.12.2018, München

Die Konferenz widmet sich ganz der Frage, wie (Geschlechter-) Stereotypen und Unconscious Biases effektiv überwunden werden können – durch Maßnahmen in Medien, Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft. Neben ersten Ergebnissen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekts „MINT@Work“ (FKZ: 01FP1711) erwarten die Teilnehmer spannende Vorträge und Podiumsdiskussionen, u.a. mit der Schauspielerin Maria Furtwängler, Volker Herres (Programdirektor ARD), Prof. Dr. Hannah Riley Bowles (Harvard University), Oberstudiendirektor Heinz-Peter Meidinger (Präsident des Deutschen Lehrerverbandes), Teresa Bücker (Chefredakteurin EditionF) sowie Prof. Dr. Petra Schwille (Direktorin des Max-Planck-Institut für Biochemie).