Texte

Als Autorin schreibe ich nicht nur bei EDITION F, sondern auch Essays und Kommentare für andere Medien. Eine Auswahl meiner Texte von EDITION F und aus anderen Publikationen finden Sie hier.

Kinderfrei fürs Klima? Warum wir bei einfachen Lösungen skeptisch sein sollten (2019)

Auf Kinder verzichten, um das Klima zu retten? Warum wir uns bei komplexen Debatten nicht auf die vermeintlich einfachen Lösungen stürzen sollten und warum gerade diese Argumente oft nicht feministisch sind. Bei EDITION F

Was Frauen wollen? Nicht mehr dankbar sein sollen für gleiche Rechte (2019)

100 Jahre ist es her, dass Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen durften. Seitdem haben engagierte Vorkämpferinnen das Leben von Frauen an vielen Stellen verbessert. Doch angekommen sind wir noch lange nicht. Bei EDITION F

Warum Männer sich schaden, wenn sie keine gleichberechtigte Elternschaft leben

Auch Väter haben mit Vorurteilen und Klischees zu kämpfen, die es denjenigen, die sich gleichberechtigt um ihre Kinder kümmern wollen, schwer machen. Um das zu ändern, müssen Männer endlich füreinander eintreten und den unbequemen Weg einschlagen. Bei EDITION F

Du könntest alles richtig machen, der Hass würde bleiben – warum sich anzupassen Hatespeech nicht stoppen wird

Darf eine SPD-Politikerin eine Rolex tragen? Das ist die falsche Frage, wenn man sich damit beschäftigt, warum Sawsan Chebli immer wieder verbalen Hass-Angriffen ausgesetzt ist. Bei EDITION F

Erst die Karriere? Frauen entscheiden sich aus einem anderen Grund dafür, ihre Eizellen einzufrieren (2017)

Der Methode des „Social Freezing“ haftet die Annahme an, Frauen würden damit ihren Kinderwunsch auf Eis legen, um erst einmal Karriere machen zu können. Doch stimmt das? Bei EDITION F.

Kitaplätze gibt es nicht? Dann bezahlt halt die Mütter! (2017)

300.000 Kleinkinder und ihre Eltern warten vergeblich auf einen Kitaplatz. Doch eine lustige, verlängerte Elternzeit ist das nicht. Keine Betreuung zu finden kann existenzbedrohend sein. Kommentar bei EDITION F.

Viele können sich ihren Kinderwunsch nicht erfüllen – und die Debatte darüber ist scheinheilig und überheblich (2017)

Paare mit unerfülltem Kinderwunsch müssen sich regelmäßig anhören, zu weit zu gehen. Während ethische Diskussionen wichtig sind, gibt es bei den Dingen, die in Deutschland erlaubt sind, ohnehin schon viel zu verbessern. Bei EDITION F.

Warum die Niederlage von Hillary Clinton so schmerzhaft ist

Kommentar bei EDITION F.

Das geht #ausnahmslos alle etwas an (2016)

Wir müssen Sexismus und sexualisierte Gewalt in allen Bereichen bekämpfen. Die Debatte darf nicht nach rechts abdriften. Ein Essay bei der Freitag.

Wer darf entscheiden, wie wir gebären? (2015)

Hebammen werden weiter ins berufliche Aus gedrängt. Doch eine gute Versorgung von Familien rund um die Geburt ist ohne sie undenkbar. Kommentar bei EDITION F.

Bedeutet ein Baby Selbstaufgabe? (2015)

Essay bei EDITION F.

Wenn Mütter ihre Kinder umbringen

Nina lebt in der heilen Welt eines gutverdienenden Großstadtmilieus und ist dort eine von vielen jungen Müttern, bis ein Unglück geschieht. Eine Auseinandersetzung mit dem Debüt-Roman „Lasse“ der Autorin Verena Friederike Hasel. Bei EDITION F.

 

Das Beste, was dir passieren kann? Ein Zwischenruf aus dem Leben mit Baby (2015)

Ein Essay über die Elternzeit bei EDITION F.

Das nackte Selbst – Selfies sind ein Akt der Emanzipation. (2014)

Kommentar in DIE ZEIT.

Leben mit 30 – Herzlichen Glückwunsch? (2014)

Essay im ZeitMagazin.

#müde – über Aktivist-Burnout bei Feminist_innen (2014)

Debatte Ein Jahr nach #Aufschrei ist es still geworden, viele Feministinnen haben Burn-out-Gefühle. Ein Essay bei der Freitag.

 

Mariannes Töchter (2012)

Can-Do-Girls Intelligente, attraktive Frauen erobern die Politik. Der Glamour gibt ihnen Macht. Trotzdem: Noch immer entscheiden andere, wer überhaupt Alphamädchen sein darf. Ein Essay bei der Freitag.